Gregors Italienische Reise

Wie schon angerissen, kam mir im Land der Zitronenbäume doch tatsächlich mein Reisegepäck abhanden. Darin verstaut: alle meine wunderbaren gemusterten Anzüge! So war ich tatsächlich INLOGNITO unterwegs und streifte damit auch mein Maskottchen-Dasein ab. Ich entspannte in der Toskana, mitten in einem Olivenhain, am Pool. Und zwar so wie Gott mich schuf!

Gecko_Liegestuhl

Ich als alte Leseratte habe mir natürlich einen Roman mitgenommen. Einen spannenden Krimi von einem Autor aus Garmisch Patenkirchen. Der Roman heißt Fönlage und der Autor Jörg Maurer. Beim Fischer Verlag gibt es eine Leseprobe. Dort geht es im Eigentlichen nicht um die zwei Leichen, die es während eines Klavierkonzertes gab, sondern viel mehr um zwei Bestattungsunternehmer, die einen lukrativen Nebenerwerb betreiben. Sehr delikat, aber leichte Kost – die ideale Leselektüre für den Urlaub. Aber das ist noch nicht alles. Denn ich lernte noch eine interessante Blondine im Biergarten kennen. Als ich es endlich geschafft habe, ihr mithilfe einer Scheibe Brot von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen, hätte sie mich fast vernacht. Aber keine Angst, alles lief gut, der Flirtfaktor war 100% und ich erhielt eine Einladung nach Amerika! Besser gesagt: Chicago …

Gecko_Brotzeit_2

Der Urlaub war traumhaft und ich trank jeden Morgen meinen italienischen Espresso auf meiner eigenen Terrasse mit Blick auf Weinreben und Olivenbäume. Nur die Fassaden in Italien machten mir etwas Sorge. Aber da ich ja als Tourist unterwegs war, sah ich nicht mit dem Blick eines Maskottchen aus einem Malerbetrieb hin und genoss den Urlaub mit Wein und gutem Essen.

Terrasse

Ich habe Siena besucht, mir San Gimignano angesehen, war in Certaldo und Volterra. Und so schön es war und enorm entspannend dazu, feue ich mich aber auch, wieder unter meinen Kollegen bei malerweiß zu sein.

web_Siena_2

Wir hören voneinander,
Bis die Tage

Euer Gregor

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>